Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1336

    tokyopunk
    Teilnehmer

    Ich habe auf meinem Server ein lokales Backup liegen. Da es nur lokal ist, bringt mir dat ja nüscht. Ich würd es gern auf einen anderen physikalischen Server verschieben, den ich nur per ftp erreichen kann.
    Wie ist das möglich? Gibt es da empfehlenswerte Software?

    LG
    Sven

    #1956

    me1357
    Teilnehmer

    Im Prinzip kannst du ja alles nehmen, was sich einfach in ein Script einbauen lässt.
    curl oder ncftpput zum Beispiel.

    #1957

    whitenexx
    Teilnehmer

    Mounte dir einen FTP-Webspace per curlftpfs ins Dateisystem und speichere die Backups direkt in den gemounteten Ordner. Oder schreib dir ein Shellscript, dass die Backups automatisch in den FTP Ordner kopiert.

    #1958

    tokyopunk
    Teilnehmer
    whitenexx wrote:
    Mounte dir einen FTP-Webspace per curlftpfs ins Dateisystem und speichere die Backups direkt in den gemounteten Ordner. Oder schreib dir ein Shellscript, dass die Backups automatisch in den FTP Ordner kopiert.

    das habe ich jetzt vorerst so gelöst. ist aber keine schöne lösung, wenn der ftp-server mal abkackt.

    was hat es mit ncftpput auf sich? wo muss ich da ansetzen?

    #8002

    whitenexx
    Teilnehmer

    Ich hab mir damals mal ein FTP-Backupscript geschrieben (für mySQL und Daten + Verschlüsselung), vielleicht hilft es dir ja:
    Sofern man das Script bzw. Scripte nicht großzügig verändert, muss es in /backup liegen (falls nicht vorhanden, einfach den Ordner erstellen).

    backup.sh:

    Code:
    #!/bin/sh

    #Verzeichnisse die gesichert werden sollen
    backupdirs=“/var/customers“

    timefile=/tmp/`date +%Y%m%d`.txt
    mysqlbackup=/tmp/mysqldump.sql.gz
    mysqldump -uroot –all-databases -pPASSWORT > $mysqlbackup
    gzip $mysqlbackup
    touch $timefile
    backupfile=/backup/backup.tar.gz
    tar cfz $backupfile $timefile $mysqlbackup $backupdirs
    rm $timefile $mysqlbackup
    nice -n 19 rar f -hPASSWORT-FUER-RAR -m0 /backup/backup.rar $backupfile
    rm $backupfile
    #include ftp shellscript
    . /backup/backup2ftp.sh

    backup2ftp.sh:

    Code:
    #!/bin/sh
    ncftpput -uUSERNAME -pPASSWORT ftpserver.tld /pfad-auf-ftpsrv /backup/backup.rar

    Wenn beide Shellscripte auf dem Server vorhanden sind, kann man dann noch einen Cronjob erstellen, der die backup.sh immer dann ausführt, wenn ein Backup auf FTP geschehen soll.
    Wer das FTP-Feature nicht braucht, kann die letzte Zeile in backup.sh auskommentieren.

    Gruß
    whitenexx

    #8006

    tokyopunk
    Teilnehmer

    yoar, ich hab das ganze mit curlftps gelöst. aber ich glaube ich werde demnächst umstellen auf ncftpput.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.