Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #1128

    whitenexx
    Teilnehmer

    Hallo zusammen!
    Wenn ich mit meinem Firefox 2.0 auf http://youtube.com gehe und dort ein Video ansehe, so habe ich keinen Ton. Es liegt aber nicht am Treiber oder Audiogerät, da ich normale MP3s von meiner Festplatte abspielen kann und diese auch höre.
    Nur Flash-Anwendungen haben halt keinen Ton…woran kann das liegen?
    MfG

    #3314

    me1357
    Teilnehmer

    Trag in die Datei /etc/firefox/firefoxrc die Zeile FIREFOX_DSP=“aoss“ ein.
    Das geht aber glaube ich nur mit der Firefox-version die du über den Paketmanager installiert hast.

    #3315

    whitenexx
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von me1357
    Trag in die Datei /etc/firefox/firefoxrc die Zeile FIREFOX_DSP=“aoss“ ein.
    Das geht aber glaube ich nur mit der Firefox-version die du über den Paketmanager installiert hast.

    Hmm…habe Firefox nicht über den Paketmanager installiert, da er sonst nich startet. Habe mein manuelles FF einfach ins /etc/ Verzeichniss kopiert.
    Suche leider vergebens nach der firefoxrc Datei…aber ich habe mal die firefox Datei mit dem Editor geöffnet. Vielleicht bringt es dir was…. Bei aoss handelt es sich doch um irgendwelche Audiotreiber oder so? Ich hab in der Systemkonfiguration von Debian/KDE auch noch ALSA gefunden…aber das scheint ja nicht das richtige zu sein…
    Im Moment steht es auf automatisch erkennen.
    Naja ich denke das bringt jetzt nicht viel…

    Quote:
    #!/bin/sh
    #
    # ***** BEGIN LICENSE BLOCK *****
    # Version: MPL 1.1/GPL 2.0/LGPL 2.1
    #
    # The contents of this file are subject to the Mozilla Public License Version
    # 1.1 (the „License“); you may not use this file except in compliance with
    # the License. You may obtain a copy of the License at
    # http://www.mozilla.org/MPL/
    #
    # Software distributed under the License is distributed on an „AS IS“ basis,
    # WITHOUT WARRANTY OF ANY KIND, either express or implied. See the License
    # for the specific language governing rights and limitations under the
    # License.
    #
    # The Original Code is mozilla.org Code.
    #
    # The Initial Developer of the Original Code is
    # Netscape Communications Corporation.
    # Portions created by the Initial Developer are Copyright (C) 1998
    # the Initial Developer. All Rights Reserved.
    #
    # Contributor(s):
    #
    # Alternatively, the contents of this file may be used under the terms of
    # either the GNU General Public License Version 2 or later (the „GPL“), or
    # the GNU Lesser General Public License Version 2.1 or later (the „LGPL“),
    # in which case the provisions of the GPL or the LGPL are applicable instead
    # of those above. If you wish to allow use of your version of this file only
    # under the terms of either the GPL or the LGPL, and not to allow others to
    # use your version of this file under the terms of the MPL, indicate your
    # decision by deleting the provisions above and replace them with the notice
    # and other provisions required by the GPL or the LGPL. If you do not delete
    # the provisions above, a recipient may use your version of this file under
    # the terms of any one of the MPL, the GPL or the LGPL.
    #
    # ***** END LICENSE BLOCK *****

    ## $Id: mozilla.in,v 1.12.8.1 2005/09/20 21:13:03 dbaron%dbaron.org Exp $
    ##
    ## Usage:
    ##
    ## $ mozilla [args]
    ##
    ## This script is meant to run the mozilla-bin binary from either
    ## mozilla/xpfe/bootstrap or mozilla/dist/bin.
    ##
    ## The script will setup all the environment voodoo needed to make
    ## the mozilla-bin binary to work.
    ##

    moz_pis_startstop_scripts()
    {
    MOZ_USER_DIR=“.mozilla/firefox“
    # MOZ_PIS_ is the name space for „Mozilla Plugable Init Scripts“
    # These variables and there meaning are specified in
    # mozilla/xpfe/bootstrap/init.d/README
    MOZ_PIS_API=2
    MOZ_PIS_MOZBINDIR=“${dist_bin}“
    MOZ_PIS_SESSION_PID=“$$“
    MOZ_PIS_USER_DIR=“${MOZ_USER_DIR}“
    export MOZ_PIS_API MOZ_PIS_MOZBINDIR MOZ_PIS_SESSION_PID MOZ_PIS_USER_DIR

    case „${1}“ in
    „start“)
    for curr_pis in „${dist_bin}/init.d“/S* „${HOME}/${MOZ_USER_DIR}/init.d“/S* ; do
    if [ -x „${curr_pis}“ ] ; then
    case „${curr_pis}“ in
    *.sh) . „${curr_pis}“ ;;
    *) „${curr_pis}“ „start“ ;;
    esac
    fi
    done
    ;;
    „stop“)
    for curr_pis in „${HOME}/${MOZ_USER_DIR}/init.d“/K* „${dist_bin}/init.d“/K* ; do
    if [ -x „${curr_pis}“ ] ; then
    case „${curr_pis}“ in
    *.sh) . „${curr_pis}“ ;;
    *) „${curr_pis}“ „stop“ ;;
    esac
    fi
    done
    ;;
    *)
    echo 1>&2 „$0: Internal error in moz_pis_startstop_scripts.“
    exit 1
    ;;
    esac
    }

    #uncomment for debugging
    #set -x

    moz_libdir=/usr/local/lib/firefox-2.0
    MRE_HOME=/usr/local/lib/mre/mre-2.0

    # Use run-mozilla.sh in the current dir if it exists
    # If not, then start resolving symlinks until we find run-mozilla.sh
    found=0
    progname=“$0″
    curdir=`dirname „$progname“`
    progbase=`basename „$progname“`
    run_moz=“$curdir/run-mozilla.sh“
    if test -x „$run_moz“; then
    dist_bin=“$curdir“
    found=1
    else
    here=`/bin/pwd`
    while [ -h „$progname“ ]; do
    bn=`basename „$progname“`
    cd `dirname „$progname“`
    progname=`/bin/ls -l „$bn“ | sed -e ’s/^.* -> //‘ `
    if [ ! -x „$progname“ ]; then
    break
    fi
    curdir=`dirname „$progname“`
    run_moz=“$curdir/run-mozilla.sh“
    if [ -x „$run_moz“ ]; then
    cd „$curdir“
    dist_bin=`pwd`
    run_moz=“$dist_bin/run-mozilla.sh“
    found=1
    break
    fi
    done
    cd „$here“
    fi
    if [ $found = 0 ]; then
    # Check default compile-time libdir
    if [ -x „$moz_libdir/run-mozilla.sh“ ]; then
    dist_bin=“$moz_libdir“
    else
    echo „Cannot find mozilla runtime directory. Exiting.“
    exit 1
    fi
    fi

    script_args=““
    debugging=0
    MOZILLA_BIN=“${progbase}-bin“

    if [ „$OSTYPE“ = „beos“ ]; then
    mimeset -F „$MOZILLA_BIN“
    fi

    pass_arg_count=0
    while [ $# -gt $pass_arg_count ]
    do
    case „$1“ in
    -p | –pure | -pure)
    MOZILLA_BIN=“${MOZILLA_BIN}.pure“
    shift
    ;;
    -g | –debug)
    script_args=“$script_args -g“
    debugging=1
    shift
    ;;
    -d | –debugger)
    script_args=“$script_args -d $2″
    shift 2
    ;;
    *)
    # Move the unrecognized argument to the end of the list.
    arg=“$1″
    shift
    set — „[email protected]“ „$arg“
    pass_arg_count=`expr $pass_arg_count + 1`
    ;;
    esac
    done

    export MRE_HOME

    ## Start addon scripts
    moz_pis_startstop_scripts „start“

    if [ $debugging = 1 ]
    then
    echo $dist_bin/run-mozilla.sh $script_args $dist_bin/$MOZILLA_BIN „[email protected]
    fi
    „$dist_bin/run-mozilla.sh“ $script_args „$dist_bin/$MOZILLA_BIN“ „[email protected]
    exitcode=$?

    ## Stop addon scripts
    moz_pis_startstop_scripts „stop“

    exit $exitcode
    # EOF.

    #3316

    me1357
    Teilnehmer

    Installier einfach Firefox über den Paketmanager.
    (Wenn man Software von Hand installiert ist das überigens eine extrem blöde Idee, das in den System-Ordner zu packen.)

    #3320

    whitenexx
    Teilnehmer

    Das dumme ist ja, dass Firefox nicht wirklich startet.
    Wenn ich über —>Internet—->Mozilla-Firefox drauf gehe, öffnet sich eine FF Instanz, aber kein Fenster.
    Es ladet und ladet und verschwindet dann plötzlich. Also er startet garnicht.
    Dieses Paket ist auf meinem System:

    Quote:
    Name
    mozilla-firefox
    Version
    1.0.4-2sarge11
    Status
    install ok installed
    Gruppe
    web
    Größe
    24412000
    Beschreibung
    lightweight web browser based on Mozilla Firefox is a redesign of the Mozilla browser component, similar to Galeon, K-Meleon and Camino, but written using the XUL user interface language and designed to be lightweight and cross-platform. . This browser was previously known as Firebird and Phoenix.
    Architektur
    i386
    Benötigt
    fontconfig, psmisc, debianutils (>= 1.16), libatk1.0-0 (>= 1.7.2), libc6 (>= 2.3.2.ds1-21), libfontconfig1 (>= 2.3.0), libfreetype6 (>= 2.1.5-1), libgcc1 (>= 1:3.4.1-3), libglib2.0-0 (>= 2.6.0), libgtk2.0-0 (>= 2.6.0), libidl0, libjpeg62, libkrb53 (>= 1.3.2), libpango1.0-0 (>= 1.8.1), libpng12-0 (>= 1.2.8rel), libstdc++5 (>= 1:3.3.4-1), libx11-6 | xlibs (>> 4.1.0), libxext6 | xlibs (>> 4.1.0), libxft2 (>> 2.1.1), libxp6 | xlibs (>> 4.1.0), libxt6 | xlibs (>> 4.1.0), zlib1g (>= 1:1.2.1)
    Stellt bereit
    www-browser
    Schlägt vor
    mozilla-firefox-gnome-support (= 1.0.4-2sarge11), latex-xft-fonts, xprint
    Priorität
    optional
    Betreuer
    Eric Dorland
    #3322

    me1357
    Teilnehmer

    Starte Firefox mal in der Konsole, vielleicht siehst du dann eine Fehlermeldung.

    #3324

    whitenexx
    Teilnehmer

    So, habe FF nun zum laufen gebracht.
    Leider ist das aber eine sehr alte Version :denk: 1.0.4
    Gibts da nichts neueres?

    #3325

    me1357
    Teilnehmer

    Also eigentlich nicht.
    Du benutzt Debian Sarge, die version ist stable, es gibt also keine neuere Software, sondern nur Sicherheitsupdates.

    Du kannst entweder auf Etch updaten (Debian testing), so wie ich. Da ist dann Firefox 1.5.0.7 enthalten.

    Oder du nimmst die Backports, da bekommst du dann auch unter Sarge Firefox 1.5.0.7. http://backports.org/

    #3326

    whitenexx
    Teilnehmer

    Hmmm dumme Sache…
    Ich hatte mal die testing drauf, konnte aber leider kein ssh installieren (auch nich Open).
    Dann hab ich die stable genommen.
    Naja FF nimmt ja nicht gerade viel Platz, also lasse ich beide Versionen drauf :)
    Die eine (2.0) zum surfen und die alte zum Videos gucken…jetzt muss ich nur noch deinen Ratschlag aus dem oberen Posting befolgen.
    Vielen Dank erstmal *wink*

    Edit:
    Hat wunderbar Funktioniert! Vielen Dank! Solltest du herrausfinden, wie das auch mit der 2.0 geht, wäre ich sehr erfreut, wenn du mir dies auch mitteilen würdest.

    #3327

    me1357
    Teilnehmer

    Also bei mir läuft openssh problemlos unter testing.
    Für testing gibt es auch schon Pakete für Firefox 2.0.
    Die bekommt man hier: http://getswiftfox.com/debian.htm

    #3328

    whitenexx
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von me1357
    Also bei mir läuft openssh problemlos unter testing.
    Für testing gibt es auch schon Pakete für Firefox 2.0.
    Die bekommt man hier: http://getswiftfox.com/debian.htm

    Hmm werde die testing wahrscheinlich nochmal auf meinem Zweitsystem installieren und durchnehmen ;)
    Ist die denn so bei dir stabil? Bzw. laufen die meisten Pakete? Für mich persönlich wäre die testig interessant, da man darauf ganz leicht TorrentFlux laufen lassen kann…

    #3330

    me1357
    Teilnehmer

    Bei mir läuft alles, was ich benutze und es läuft auch stabil.
    Ich bin mit testing ganz zufrieden, unstable dagegen kann ich nicht empfehlen.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.