Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #1121

    whitenexx
    Teilnehmer

    Wer schon immer mal ein OS zum mitnehmen haben wollte ist mit Linux gut aufgehoben.
    Da es für die meisten aber zu schwer ist sich selbst ein von USB-Laufwerken bootbares Linux zu basteln, gibt es schon mehrere gute USB-Distributionen.
    Die meisten nehmen 30-130MB Platz weg, sind also sehr Platzsparend.

    Die Distributionen die mir besonders gut gefallen sind;
    SLAX
    DSL
    Puppy
    Slackware

    Meine lieblings Distribution davon ist SLAX. Ich steh einfach auf die schöne Benutzeroberfläche.
    Damn Small Linux ist auch eine feine Sache, die sehr Platzsparend ist, aber einen der mehr auf Desktop Distriubtion steht nicht direkt umhauen wird.
    Puppy hat auch ein feines Design, ist aber wegen wenigen Paketen etc. nicht so sehr bei mir beliebt. Solltet ihr auch andere schöne USB-Distris kennen könnt ihr sie ruhig hier posten.

    Hier ist noch ne Anleitung um Debian von USB zu booten

    #7382

    silberwoelfin
    Teilnehmer

    Ich dachte mir, meine Frage passt hier ganz gut hin^^

    Hab mir nämlich neulich einen 8GB USB-Stick gekauft und hab da SLAX draufgespielt, einfach ums mal auszuprobieren. Leider schafft mein PC es aber irgendwie nicht, von dem USB-Stick zu booten. Bootfähig hab ich den Stick gemacht und das BIOS meines PC hab ich auch so eingestellt, dass er eigentlich davon booten müsste, aber er tut es nicht.
    Könnt ihr mir da vielleicht helfen? Was mache ich falsch?

    Ich hab auf dem Stick ausser SLAX noch diverse PortableApplications drauf, könnte es daran liegen, dass nicht davon gebootet wird?

    #7384

    whitenexx
    Teilnehmer

    Bekommst du irgendeine Fehlermeldung beim booten? Ist im BIOS als „first“ bzw. erstes Bootdevice USB eingetragen?

    #7385

    silberwoelfin
    Teilnehmer

    Wenn ich die normale Bootpartition komplett aus dem BIOS rausnehme, dann kommt die Fehlermeldung ‚Diskboot failure. please insert system disk‘. Steht die aber noch drin, und sei es nur an dritter Stelle ( an erster steht cdrom und an zweiter usb-hdd), wird ganz normal von der Festplatte gebootet.

    #7386

    whitenexx
    Teilnehmer

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich habe gehört das man nicht von allen USB-Sticks booten kann. Als ich mir mal einen gekauft habe, wurde extra damit geworben „Bootbar“…
    Vielleicht trifft das auf dich zu? Naja ich würde auf jedenfall mal probieren an einem anderen Rechner zu booten. Das mit den „Portable“-Apps könnte auch ein Problem sein…ich erinnere mich an ähnliches bei mir damals…
    Hast du den Stick vollkommen richtig bootbar gemacht? Wenn ich mich recht erinnere musste man diese Datenträger einer bestimmten Formatierung unterziehen…

    #7387

    silberwoelfin
    Teilnehmer
    Quote:
    Hast du den Stick vollkommen richtig bootbar gemacht? Wenn ich mich recht erinnere musste man diese Datenträger einer bestimmten Formatierung unterziehen…

    Auf slax.org stand nur:

    Quote:
    Slax für USB kommt als TAR-Archiv. Extrahiere es auf Deinen USB-Stick oder Deine CompactFlash-Karte und führe bootinst.bat (oder bootinst.sh) aus, um das Gerät bootfähig zu machen.

    Und das habe ich gemacht.

    Quote:
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich habe gehört das man nicht von allen USB-Sticks booten kann. Als ich mir mal einen gekauft habe, wurde extra damit geworben „Bootbar“…

    Davon stand nirgendwo etwas, aber da man SLAX auch von MP3-Playern oder Cameras booten können soll, bezweifle ich, dass es daran liegen könnte. Denn normalerweise werden MP3-Player wohl nicht dafür ausgelegt sein, dass man davon bootet^^

    Quote:
    Naja ich würde auf jedenfall mal probieren an einem anderen Rechner zu booten.

    Hab leider grad keinen zur Verfügung, sonst wäre das das erste gewesen, dass ich noch gemacht hätte.

    #7390

    nasenbaer
    Teilnehmer

    Also man kann afaik von allen USB-Sticks, die halbwegs neu sind, booten, sofern das BIOS „Ja“ sagt…
    (Oft steht es nicht dabei, geht aber trotzdem…)

    Hast du mal geguckt, ob es außer „USB-HDD“ noch andere gibt? afair gab es da 3 Möglichkeiten für
    ältere und neuere USB-Geräte…
    Was gibt den die „bootinst.*“ aus? Hast du mal geguckt, ob da eine Fehlermeldung kommt?
    Sonst nochmal ausführen, und Ergebnis posten… ;)

    #7391

    me1357
    Teilnehmer

    Um mal auch einen Kommentar dazu zu geben:
    Der USB-Stick ist vollkommen in Ordnung, ich habe ihn heute an meinem Notebook getestet.
    (Diesen Beitrag schreibe ich auch grade unter SLAX).
    Ich vermute mal eher, dass das Problem bei dem BIOS des besagten Rechners liegt.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.