Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #1438

    blueray
    Teilnehmer

    Halli hallo

    ich habe ein „Problem“.

    In der Schule habe ich in Diff Informatik/Mathe gewählt, und momentan beschäftigen wir und mit dem programm „logo“.
    es soll uns damit die einführung in die programmierung gegeben werden.

    Logo ist ein programm, wo man alles genau eingeben muss (mehr hier)

    wir hatten letzten als hausaufgabe, einen BMIRECHNER zu erstellen, von wegen bin ich zu leicht/zu schwer und so.

    ich habe mich nun daran gesetzt, und das ganze ein wenig „ausgebaut“, weil es mir einfach spaß macht:)
    ich habe jedoch nun noch nicht grade viele kenntnisse im „prodzeduren schreiben“, und möchte diese nun erweitern – zuhause, nicht nur in der schule:)

    aber da das proggi ziemlich alt ist, findet man im netz nicht mehr allzu viel dazu
    kennt ihr eine seite? also so nen tut?? oder könnte ihr auch mit logo proggen?
    könntet ihr mir dann evtl. so nen paar fragen beantworten?

    wer das proggi mal haben will, soll mir ne pn schicken

    mfG BMWz4

    #5045

    nasenbaer
    Teilnehmer

    Hallo,

    LOGO!!! Kenn ich (leider), auch aus der Schule. Wir hatten keinen Spaß damit. Falls du ernsthaft programmieren willst, solltest du mit C oder C++ anfangen. Das ist nicht viel schwerer (zumindest am Anfang) und es gibt unzählige Tuts.

    http://mckoss.com/logo/ <– zu MSW LOGO
    http://pages.intnet.mu/jhbpage/Program/Logo/logo.htm
    http://www.informatik.uni-hamburg.de/~schaetti/LOGOeinstieg.html

    Sonst: Google: „MSW logo + xyz“

    da gabs irgendwo ne referenz… ;)

    #5046

    blueray
    Teilnehmer

    oh, thx, so ungefähr was ich suche, vll findet/kennt jmd. anderes ja noch ander sites:)

    warum mit logo proggen? es macht eben spaß, und es bringt mir was für den schulunterricht, kann meine note nen bissl pushen:P

    mit C/C++ werde ich mir mal anschauen….

    hast du noch logo? bzw. kannst du es noch?
    möchte nämlich etwas zuvor berechnetes in einem text (druckezeile) angeben…

    #5047

    me1357
    Teilnehmer

    Logo kenne ich auch noch .. ich hab das in der sechsten Klasse gelernt, ist also schon ein paar Jahre her.
    Damals noch unter MS-DOS .. grausames Zeug, gut dass ich mich nicht mehr mit sowas beschäftigen muss.

    #5048

    blueray
    Teilnehmer

    ist es denn SOO schlimm??
    kenne eben keine anderen sprachen :denk: :denk:

    /edit/ was sollen man denn für ne sprache lernen, als anfänger? c oder c++?
    ist das genauso einfach wie logo^^?

    #5049

    me1357
    Teilnehmer

    Es ist halt eine einfache funktionale Programmiersprache, zum Lernen ausreichend, aber nichts was wirklich dafür gedacht ist, um damit ernsthaft was zu machen.

    #5050

    nasenbaer
    Teilnehmer

    C++ ist eine Weiterentwicklung von C. Einfacher, flexibler, schöner und mit OOP (Klassen…).

    Fang lieber mit C++ an… :vielsagend: ;)

    edit:

    C++ ist nicht viel schlimmer als LOGO. Eher einfacher. Kennst du Knowware? Da gibts ein schönes, leider etwas älteres Heft dazu. Gut für Einsteiger! Bei Fragen: Einfach fragen! ;)
    Falls du den Link brauchst meld dich. Das Heft heißt: „C++ für Einsteiger“ ;) :denk:

    #5051

    me1357
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von BMWZ4
    was sollen man denn für ne sprache lernen, als anfänger? c oder c++?
    ist das genauso einfach wie logo^^?

    Also ich würde einem Anfänger erstmal eine ordentliche Scriptsprache empfehlen, wie zum Beispiel Python oder Ruby.
    Beide sind Objektorientiert, dynamisch und bieten einen sehr einfachen Einstieg. Trotzdem kann man damit ganz ordentliche Programme schreiben.

    http://python.org/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Python_%28Programmiersprache%29
    http://wiki.python.org/moin/BeginnersGuide
    http://abop-german.berlios.de/
    http://wiki.python.de/

    http://www.ruby-lang.org/en/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ruby_%28Programmiersprache%29
    http://home.vr-web.de/juergen.katins/ruby/index.html
    http://www.ruby-doc.org/docs/Einfuhrung_in_Ruby/
    http://ruby-doc.org/
    http://tryruby.hobix.com/

    Wenn du keine Scriptsprache lernen willst, dann würde ich dir Java ans Herz legen. Java ist auch objektorientiert, die Programme laufen hinterher auch unter verschiedenen Betriebssystemen. Mit Swing lassen sich in Java auch sehr schön GUI-Anwendungen programmieren. Ich würde aber sagen, dass du dich mit Java ein wenig mehr beschäftigen müsstest.

    http://java.sun.com/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Java_%28Programmiersprache%29
    http://www.highscore.de/java/einfuehrung/index.html
    http://www.highscore.de/java/aufbau/index.html
    http://www.galileocomputing.de/openbook/javainsel6/
    http://javabuch.de/
    http://www.netbeans.org/

    C/C++ würde ich für den Anfang eindeutig nicht empfehlen.

    #5052

    blueray
    Teilnehmer

    ahhhhhhhhhh^^ jetzt weiss ich überhaupt net, wem ich glauben soll:)

    c,c++,phyton oder ruby?

    wat denn jetzt:D

    #5053

    nasenbaer
    Teilnehmer

    Hast du erfahrung in javascript oder so? Wenn nicht geb ich me1357 recht, dass du zum Lernen erst mit python oder so anfangen solltest. Wenn du so ein paar Grunsätze durch hast, kannst du mit einer „richtigen Hochsprache“ wie C++ beginnen. Leider gibt es fast keine guten tuts „c++ from scratch“… ;(

    Ich selbst hab mir mit viel Mühe C++ reingehauen. Ich konnte davor nur javascript… ;(

    #5054

    blueray
    Teilnehmer

    das einzige, was ich kann is logo in sachen programmieren, wenn man das proggen nennen kann^^

    sonst kann ich NIX^^

    folglich phyton…hmh…ist das auf englisch??

    #5055

    me1357
    Teilnehmer

    Python hat in dem Sinne keine Sprache, alle Programmiersprachen sind in dem Sinne international (okay, es gibt soweit ich weiß eine einzige Ausnahme: LOGO).
    Es gibt deutsche Bücher über Python, man muss also dafür nicht unbedingt gut Englisch können.

    @nasenbaer:
    Python ist auch eine Hochsprache, Ruby und Java ebenfalls. Sogar LOGO ist eine Hochsprache.
    C++ empfehle ich deshalb mit voller Absicht nicht, einmal weil die C++ an einigen Stellen sehr kompliziert ist (Mehrfachvererbung und Co.) und zum andern aus dem ganz einfachen praktischen Grund, dass es sehr lange braucht, bis man in C++ mehr als irgendein simples Konsolenprogramm zustande bringt. Grade beim Einstieg kann sowas äußerst frustrierend sein.

    #5056

    nasenbaer
    Teilnehmer

    Eine Programmiersprache hat normalerweise einen eigenen „Syntax“ (gr. Satzlehre :lehrer:)
    Meist werden Wörter wie „if“, „for“, „while“, „case“ oder „main“ benutzt. Im Netz gibts meist englische Einführungen/tuts, aber sicher auch deutsche. Aber ein bissl englisch wirste ja können, or?

    #5057

    blueray
    Teilnehmer

    ich mache das 5. jahr englisch :pardon:

    werde dann wohl python lernen….

    /edit/ was kann ich dann mit python machen?? ein eigenes programm machen?
    zB dann so einen eigenständigen BMIRECHNER^^
    (nur so als beispiel^^)

    #5183

    krey
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von BMWZ4
    ich mache das 5. jahr englisch :pardon:

    werde dann wohl python lernen….

    /edit/ was kann ich dann mit python machen?? ein eigenes programm machen?
    zB dann so einen eigenständigen BMIRECHNER^^
    (nur so als beispiel^^)

    Das was du auch mit anderen Programmiersprachen machst, programmieren? Daher wohl auch ein eigenes Programm machen.

    Ja BMIRECHNER kein Problem.

    Also wenn du was auf der graphischen Oberfläche zeichnen möchtest, brauchst du die bindings dafür (wxwidgets, gtk, qt…..)

    Genauer kenne ich mich damit aber nicht aus.
    Ein Professor bei uns ist ein Pyhton pro ;) Damit kann man schon schnell schöne Sachen auf die Beine stellen und spart sich im Vergleich zu C ein gutes Stück sourcecode.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.