Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1915

    whitenexx
    Teilnehmer

    Hi zusammen,
    das eigentlich anfangs unvorstellbare ist passiert. Mein Notebook hat meinen Computer abgelöst. Ich nutze das Notebook primär und den PC eigentlich garnicht mehr.
    Zu Hause hab ich am Notebook nen schönen FullHD TFT, und unterwegs bin ich mobil. Der PC steht einfach nur rum, obwohl er nicht schlecht ist:
    AMD Athlon XP 3000+
    2G RAM
    DVD Brenner + LW
    DVB-S, analog TV TV-Karten
    Modding Case mit Turbine etc.
    variable Festplatte (hab noch genügend)

    Hab erst gedacht einen Homeserver oder MedienPC draus zu basteln, aber das Netzteil verbrät zu viel Strom (350Watt Netzteil), glaube ich.
    Verkaufen lohnt sich anscheinend nicht. Was würdet ihr damit machen? Meint ihr das 350Watt Netzteil verbraucht permanent die 350Watt? Oder je nach Auslastung?
    Oder ausschlachten und in Einzelteilen bei eBay verkaufen? Ich hab garkein Plan. :(

    Ich könnte vielleicht gegen ein Dell Optiplex 260 tauschen, der hat ein 150Watt Netzteil und 1,8Ghz Pentium CPU mit 256MB RAM (kann man ja aufrüsten). Meine Schwester hat diesen Rechner und hätte dann ggf. was leistungsstärkeres für ein paar Spiele. Und ich hätte wahrscheinlich was stromsparenderes für einen HomeServer ohne grafischer Oberfläche…

    Meint ihr das wäre ein guter Tausch?

    Gruß
    whitenexx

    #7984

    tokyopunk
    Teilnehmer

    mir geht es genauso. nur das mein pc noch ein bissen besser ist und mehr speciherplatz hat. demnach dient er als speicherscwehin. und ab und zu zock ich mit dem noch mal. aber sonst hat der eigentlich keine funktion ausser mal heizen, wenns zu kalt im zimmer ist.

    whitenexx wrote:
    Meint ihr das 350Watt Netzteil verbraucht permanent die 350Watt? Oder je nach Auslastung?

    die frage ist nich ernst gemeint, oder?

    #7985

    b-boy
    Teilnehmer

    Hallo euch,
    Also zu dem Verbrauch des Netzteils: Jedes N. hat natürlich einen allein durch den Betrieb und damit verbundenen Transformationsvorgang der Eingangsspannung entstehenden Eigenverbrauch, der je nach Auslastung schwanken kann. Dieser Wert den das N. also zusätzlich zu dem Verbrauch der Komponenten (Graka, Cpu, Fp am meisten, ebenfalls je nach auslastung) hat entspricht den Prozentpunkten um die der Wirkungsgrad des N. von 100% abweicht. Gute N. erreichen Wirkungsgrade von ca 88%, das hieße, dass bei diesen lediglich 12% an verlustleistung auftreten. Allerdings ist es so, dass die N. ihren niedrigsten Verlust bei ca 50% Auslastung haben, kann aber je nach hersteller variieren.
    Diese Verlustleistung deines 350 N. dürfte also maximal der Leistung einer Glühbirne entprechen! Im standbymodus natürlich erheblich weniger. Ich nehme mal an, dass man für so einen Homeserver sowiso keine gute Graka braucht :D

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.