Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #1852

    whitenexx
    Teilnehmer

    Hi zusammen!
    Gestern wollte ich eine Audio-CD mit Brasero brennen, dies schlug leider fehl, da laut Brasero zu wenig Speicherplatz in /tmp vorhanden ist.
    Daraufhin habe ich das ganze mal überprüft und festgestellt, dass ich nur noch wenig Speicher in meiner Root-Partition habe.
    Ich möchte nun mehr Speicher haben, ggf. etwas von meiner /home Partition abzweigen, nur wie mache ich das? Geht das so ohne weiteres? Kann ich das mit gParted machen? Welche Komplikationen können auftreten? Hat das schonmal jemand gemacht?

    Hier mal ein kleiner Auszug aus meiner Konsole:

    Code:
    mobilesystem:/home/whitenexx# df -h
    Dateisystem Größe Benut Verf Ben% Eingehängt auf
    /dev/sda2 16G 15G 483M 97% /
    tmpfs 1014M 8,0K 1014M 1% /lib/init/rw
    udev 10M 112K 9,9M 2% /dev
    tmpfs 1014M 0 1014M 0% /dev/shm
    /dev/sda5 144G 56G 81G 41% /home
    /dev/sda1 69G 44G 25G 64% /media/windows
    Code:
    cfdisk (util-linux-ng 2.13.1.1)

    Disk Drive: /dev/sda
    Size: 250059350016 bytes, 250.0 GB
    Heads: 255 Sectors per Track: 63 Cylinders: 30401

    Name Flags Part Type FS Type [Label] Size (MB)
    ——————————————————————————————————————————————————————————————————————
    Primary Free Space 1,05 *
    sda1 Boot Primary NTFS [] 73893,16 *
    Primary Free Space 1,72 *
    sda2 Primary Linux ext3 17199,07
    sda5 Logical Linux ext3 156995,92
    sda6 Logical Linux swap / Solaris 1965,85

    Hoffe ihr könnt mir helfen!
    whitenexx

    #7645

    nasenbaer
    Teilnehmer

    Mach es mit gParted, aber sicher vorher wichtige Daten. Wird ein wenig dauern – nicht den Stecker ziehen.
    Bei mir ging es bisher immer gut, aber selten kann es dazu kommen, das die Partitionen danach teilweise unleserlich sind…

    Du kannst Partitionen allerdings nur verkleinern, vergrößern und verschieben. Also ruhig mal kurz überlegen, wie du es möglichst mit wenigen Zügen schaffst (sonst dauert es ewig)
    Also /home schrumpfen, rest verschieben, root growen ;)

    #7647

    whitenexx
    Teilnehmer
    nasenbaer wrote:
    Also /home schrumpfen, rest verschieben, root growen ;)

    /home habe ich geschrumpft, aber was meinst du mit „Rest verschieben“? Soll ich jetzt nicht einfach die root Partition vergrößern?
    So sieht nun meine aktuelle Partitionierung aus:
    Bildschirmfoto1.png

    #7649

    nasenbaer
    Teilnehmer
    whitenexx wrote:
    /home habe ich geschrumpft, aber was meinst du mit „Rest verschieben“? Soll ich jetzt nicht einfach die root Partition vergrößern?

    Ja, wenn du keine Partitionen zwischen „/“ und „/home“ hast, kannst du einfach vergrößern…

    #7650

    whitenexx
    Teilnehmer

    Okay, bin zur Zeit am moven der /home Partition und vergrößern der / Root Partition.
    Klappt bis jetzt einwandfrei! :thumbsup: Dauert nur einige Stunden.

    /edit/ So, das ganze ist nun fertig und alles funktioniert! Danke nasenbaer! Nur beim ersten Booten hat fsck ein paar Fehler entdeckt und ein Neustart wurde erzwungen, daraufhin lieft alles perfekt bis jetzt :D.
    Bildschirmfoto.png

    #7652

    nasenbaer
    Teilnehmer
    whitenexx wrote:
    /edit/ So, das ganze ist nun fertig und alles funktioniert! Danke nasenbaer! Nur beim ersten Booten hat fsck ein paar Fehler entdeckt und ein Neustart wurde erzwungen, daraufhin lieft alles perfekt bis jetzt :D.

    Schreit das nicht nach ’nem Wiki-Eintrag?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.