Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1936

    niceweather
    Teilnehmer

    Ich habe auf meinem Windows XP2 einen Homeserver über die Software XAMPP (xampp-win32-v4.72) aufgesetzt.
    Wenn ich über meine Homepage eine Mail versenden möchte klappt das nicht.
    Die Mail soll über sendmail.exe verschickt werden, doch die log-Datei sendmail.log gibt mir die Fehlermeldung:

    Jan 24 20:57:23 host=localhost tls=off auth=off [email protected] [email protected] errormsg=’cannot connect to localhost, port 25: Connection refused‘ exitcode=EX_TEMPFAIL

    Habe den Port 25 über telnet getestet, jedoch liefert mir der Befehl:
    telnet localhost 25 die Fehlermeldung:
    Verbindungsaufbau zu localhost…Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 25: Verbinden fehlgeschlagen.

    auch telnet 127.0.0.1 25 und telnet 192.168.0.34 25 (meine IP) ergibt die gleiche Fehlermeldung.
    Der Befehl telnet localhost, ohne Angabe des Ports 25, ergibt die analoge Fehlermeldung (mit Port 23)
    Der Befehl telnet allein jedoch, startet telnet, und der Befehl open smtp.web.de 25, funktioniert auch.

    Die windows firewall ist deaktiviert, es läuft auch keine andere firewall.

    Mein E-Mail-Client Thunderbird funktioniert jedoch, ich kann Mails verschicken und empfangen.

    Hier ein Auszug aus der Ausgabe von ipconfig /all

    Primäres DNS-Suffix keine Angabe
    Knotentyp Unbekannt
    IP-Routing aktiviert Nein
    WINS-Proxy Ja

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix keine Angabe
    DHCP aktiviert Ja
    Autokonfiguration aktiviert Ja
    IP-Adresse 192.168.1.34
    Standardgateway 192.168.1.1
    DHCP-Server 192.168.1.1
    DNS-Server 192.168.1.1

    Brauche dringend Rat!

    #8067

    niceweather
    Teilnehmer

    Habe bei dirks-computerecke.de einen Hinweis bekommen

    http://www.bytefresser.de/bitsnbytes/Internet/Server/Andere/eMails+mit+XAMPP+ueber+Freemailer+verschicken_484.html

    Dort wird beschrieben wie php.ini und MercuryMail konfiguriert werden müssen. Allerdings funktioniert auch dies bei mir nicht.

    Die Sendmail.log liefert die gleiche Fehlermeldung. Ich kann mit localhost nicht verbinden bzw. mit port 25 von localhost.

    Hat jemand noch eine Idee?

    #8068

    tokyopunk
    Teilnehmer

    das liegt einfach daran, dass du auf deinem rechner keinen dienst zum mail-versenden auf port 25 hast.
    das thunderbird mails senden kann, liegt daran, dass er sich zu dem server deines mailanbieters auf port 25 verbindet und darüber die mail rausjagt.

    kannst du irgendwie noch den mercurymail starten? wenn der richtig konfiguriert ist udn die meldung kommt, dann läuft der wahrscheinlich einfach nicht

    #8069

    niceweather
    Teilnehmer

    Es funzt jetzt endlich!

    Habe zwei Links durchgearbeitet:

    http://www.bytefresser.de/bitsnbytes/In … n_484.html

    http://faq.kwm-web.info/doku.php/php

    Schließlich sieht meine sendmail.ini nun so aus:

    Code:
    # Example for a user configuration file

    # Set default values for all following accounts.
    defaults
    logfile „D:xamppsendmailsendmail.log“

    # Mercury
    account Mercury
    host localhost
    from [email protected]
    auth off

    # A freemail service example
    account gmx
    tls on
    tls_certcheck off
    host smtp.gmx.net
    from [email][email protected][/email]
    auth on
    user [email][email protected][/email]
    password meinPasswort

    # Set a default account
    account default : gmx

    Was mich stutzig macht, ist die sehr pauschale Fehlermeldung mit Port 25. Es hat ja damit eigentlich nichts zu tun. Sondern vielmehr das ich den Dienst smtp.gmx.net explizit angeben muss. Das trotz laufendem Mercury der Port 25 weder durch netstat -a angezeigt noch durch telnet erreichbar ist, verstehe ich nicht. Jedoch werden die Ports über das xampp Steuerbutton „Port-Check“ richtig, d.h. auch ein offener Port 25 wird angezeigt.
    Eine Erklärung wäre super!

    @strubbel: Danke für den Hinweis, wobei sich mir da die Frage aufwirft: über welchen Port verbindet sich dann der Mail-Client mit dem MailProvider? Oder ist das einfach kein Standard-Port, sondern einer den man selber, bzw. das Programm festlegt?

    #8070

    tokyopunk
    Teilnehmer
    Quote:
    Das trotz laufendem Mercury der Port 25 weder durch netstat -a angezeigt noch durch telnet erreichbar ist, verstehe ich nicht. Jedoch werden die Ports über das xampp Steuerbutton „Port-Check“ richtig, d.h. auch ein offener Port 25 wird angezeigt.

    das verwundert mich auch
    das kann ich mir nur erklären, dass sich dein PHP direkt mit GMX verbindet ohne auf deinem pc einen dienst auf localhost:25 laufen zu haben, der die mails entgegennimmt.

    der mail-client verbindet sich über den gleichen port (25) nur halt auf eine andere maschine als deine (also nicht localhost sondern smtp.gmx.de oder so…)

    und dein mercury macht jetzt im prinzip nix anderes wie dein mail-client. er verbindet sich zu gmx auf port 25 und jagt darüber die mails raus.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.