Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #1909

    Hallo,

    Da ich nun seit ein paar Tagen stolzer Besitzer des Sony Ericsson k800i bin, möchte ich mal ein kleines Review zu diesem Mobiltelefon schreiben. Mobiltelefon? Nein, es ist mehr eine Digitalkamera und Mp3 Player das als Zusatzfunktion noch das Telefonieren beinhaltet.

    Das K800i ist das weltweit erste Mobiltelefon, das über eine 3,2-Megapixel-Digitalkamera mit Autofokus, Xenon-Blitz und Bildstabilisator für Einzelbilder und Videos verfügt

    Der „Alleskönner“ und sein Zubehör wurde gut verpackt geliefert. Ein schönes Aussehen der Box ist auch gegeben.

    boxresizelo6.jpg

    Wenn man den Karton öffnet so blitzt einem das k800i direkt entgegen. Das Handy ist in dem Karton eingebettet.

    img0004resizelh6.jpg
    img0005resizedk6.jpg

    Lieferumfang:

    • SE k800i
    • Standart Ladegerät – CST 75
    • Li-Polymer Akku – BST-33
    • USB-Datenkabel – DCU-60
    • Anleitung
    • Kurzanleitung
    • CD PC Suit
    • Gummischlaufe
    • Headset – HBH-60
    • Garantiehinweis

    innenresizerb4.jpg

    Erster Schritt:

    In Betriebnehmen des Handy’s.

    Zuerst sollte man die eventuelle SIM-Karte einlegen dann natürlich den Akku. Dieser ist leicht einzulegen und geht etwas unter die Kameraabdeckung des Telefons. Zum starten muss man oben den Knopf drücken. Das Telefon schaltet sich mit einem kurzem vibrieren an (Selbsttest). Das gewohnte Sony Ericsson Logo erscheint.
    Der Druckpunkt der Tastatur ist angenehm leicht. Der Joystick lässt sich auch gut bewegen und es reagiert sehr schnell. Mal sehen wie lage der Joystick noch hält :D

    img0010resizedp9.jpg

    Nun kommt die Frage ob man das Telefon im Normalmodus oder im Flugzeugmodus starten und benutzen will. Wählt man den Normalen Modus kommt die Eingabeaufforderung des PIN’s. Beim Flugzeugmodus werden Funktionen wie das Telefonieren, SMS, UMTS und sonstige Funkverbindungen ausgeschaltet sodass man das Telefon eben in einem Flugzeug verwenden darf oder auch in Krankenhäusern…etc.

    Eine besondere Funktion ist auch die Videotelefonie. Hierzu ist über dem Display eine zweite, winzige Kamera angebracht. Die Bildqulität ist dementsprechend gut.
    Das Mobiltelefon verfügt über einen internen Speicher von 64MB und kann mit einer Speicherkarte erweitert werden. An der Seite befindet sich der Slot für die Karte, mit einer Abdeckung wird die Öffnung geschützt. Das k800i verwendet die Speicherkarte Memory Stick Micro (M2) die zur Zeit bis zu 2Gb Speichern kann. Das lesesn und schreiben der Speicherkarte erfolgt ohne längeres warten oder verzögerungen.

    img0018resizerd7.jpg
    img0021resizeme8.jpg

    Nun kommen wir zum interessanten Teil des Handy’s – Die Kamera.
    Das Handy ist das weltweit erste Mobiltelefon mit einem integrierten Blitz. Das sogennante „Cyber-shot“ – Handy verfügt über 3,2 Megapixel und einen Autofokus. Die Bildqualität ist wirklich gut und kann sich mit einer durchschnittlichen Digitalkamera messen. Das Telefon bietet diverse Einstellungsmöglichkeiten zur optimierung der Bildqualität oder zur Anpassung der jeweiligen umgebung, und mit dem Bildbearbeitungsprogramm „PhotoDJ“, dass Standartmäßig schon auf dem Handy installiert ist, lässt sich das Bild anschließend auch gleich im Handy bearbeiten. Natürlich kommt dieses kleine Programm an keine Photoshop Software heran.
    Auch Videos lassen sich direkt im Handy bearbeiten. Dazu ist die Anwendung „VideoDJ“ vorhanden mit der können Videos/Filme bearbeitet werden.
    Die Kamera bietet außerdem die sogenannte „BestPic™“ Funktion. Mit dieser Einstellung werden beim drücken des Auslösers neun Bilder geschossen und man hat die Wahl des besten Bildes dieser neun Bilder.
    Die Panoramafunktion ist, wie bei den Vorgängermodellen, auch wieder vorhanden. Ebenso die Rahmen die um das Bild gelegt werden können.

    Der Stanby-Modus hat sich bis auf eine kleinigkeit, nicht geändert. Die Uhrengröße lässt sich nun einstellen. Ansonsten ist alles gleich geblieben: (Ich entschuldige mich für die Bildqualität – es lässt sich mit dieser Kamera einfach nicht das Display abfotografieren(Ein Screenshot ist nicht möglich))
    img0022resizeam3.jpg

    Ein gute neuerung, wie ich finde, ist das nun in den Menüs die Uhrzeit neben der Akkuanzeige angezeigt wird. Das war vorher nicht der Fall:

    img0013resizesu0.jpg

    Leider ist das Telefon in meinen Augen nicht sehr „Hosentaschentauglich“ da die Kamerabdeckung doch hängenbleiben kann. Auch die Wölbung, verursacht durch die Kondensatoren für den Blitz, trägt nicht gerade zur Handlichkeit bei.

    Nun noch ein paar Bilder des Mobiltelefons:

    img0008resizelx8.jpg
    img0016resizeom8.jpg
    img0006resizelk9.jpg
    img0001resizesq2.jpg

    #7962

    tokyopunk
    Teilnehmer

    hab ich die zusammenfassung überscrollt oder was sagste schlussendlich zu diesem handy?

    #7963

    Das Review ist verloren gegangen hab den ersten teil auf meinem computer wieder gefunden. Ich glaube ich habe damals dann noch mehr geschrieben und auch ein Fazit genannt. Leider ist das und alle Antwortpostings weg.

    #7966

    whitenexx
    Teilnehmer

    Ich kann mir auch nicht erklären wie dies passiert sein soll.
    Naja ich kann es leider nicht rückgängig machen. Tut mir echt leid.
    Dieser Artikel wird dann demnächst ins Wiki portiert (wenn sich jemand freiwilliges findet). Wenn ich es machen soll dauerts noch ein bisschen, hab sau viel zutun. :(

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.