Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #1847

    Als ich eben voller Freude auf mein neues cooles CPU-Auslastungs-Gadget guckte, bemerkte ich eine vergleichsweise hohe Auslastung. Ich surfte im Internet und machte noch ein paar andere Dinge nebenher die eigentlich nicht viel CPU benötigen. Okay, ich war also im Energiesparmodus meines Notebooks, d.h. alles taktet weniger und schaltet sich schneller ab usw. Die CPU taktet in diesem Modus also nur mit ca. 700Mhz statt den normalen 2,5Ghz. Wenn ich jetzt wieder auf die normale Taktrate von 2,5Ghz wechsele – und somit den Energiesparmodus verlasse und in den Höchstleistungsmodus gehe – habe ich eine viel geringere Auslastung, was ja erstmal kein großes Wunder ist weil ja alle Aufgaben viel schneller abgearbeitet werden und somit die Auslastungsrate nach unten sinkt. Mir stellt sich allerdings die Frage ob die CPU im Höchstleistungsmodus nicht weniger Strom verbraucht als im Energiesparmodus. Denn ich dachte immer umso höher die Auslastung, desto höher der Stromverbrauch. Oder richtet sich das nur nach der Taktrate und die Auslastung ist egal? Wohl eher nicht oder? Es gibt ja auch immer die typischen Fragen wie „Im Idle oder bei Vollast?“. Oder ist es so das es auf beide Dinge ankommt, aber dann käme es am Ende ja wieder aufs gleiche heraus und die Taktung nach unten wäre für den A.

    Ne kleine Übersicht:
    (CPU=T9300 Penryn)
    Energiesparmodus —-> CPU=700Mhz


    > Auslastung=ca.10-60%max
    Höchstleistung


    > CPU=2500Mhz


    > Auslastung=ca.0-15%max

    Ich hoffe man versteht was ich sagen will.

    #7610

    whitenexx
    Teilnehmer

    Höchstleistung 2500Mhz = 100%
    Energiesparmodus 700Mhz = 100%

    Demnach richtet sich auch die Auslastung. 100% sind immer die aktuelle maximale Taktrate. d.h. 60% Auslastung ist schon richtig im Energiesparmodus, wenn du im „Höchstleistungs-Modus“ bist, sind das nur noch 10-15%. ;) Wir ja weniger, weil die Taktfrequenz steigt und somit 2,5Ghz zu 100% werden.

    Die CPU-Auslastung sagt aber relativ wenig über den Stromverbrauch aus, denn entweder taktet die CPU viel oder wenig. Demnach richtet sich auch die CPU-Spannung (vcore usw.) und je niedriger die Taktrate, desto niedriger auch die Spannung und Stromverbrauch. Wenn ich damit falsch liege, korrigiert mich bitte.

    #7611

    tokyopunk
    Teilnehmer
    whitenexx wrote:
    Höchstleistung 2500Mhz = 100%
    Energiesparmodus 700Mhz = 100%

    Demnach richtet sich auch die Auslastung. 100% sind immer die aktuelle maximale Taktrate. d.h. 60% Auslastung ist schon richtig im Energiesparmodus, wenn du im „Höchstleistungs-Modus“ bist, sind das nur noch 10-15%. ;) Wir ja weniger, weil die Taktfrequenz steigt und somit 2,5Ghz zu 100% werden.

    also ich bin der meinung johndoe hatte das schon so verstanden. und auch so ähnlich erklärt.

    er fragt sich halt in welchem zustand die cpu mehr strom verbraucht:
    a) voll auf 2,5ghz getaktet und nur max 15% auslastung
    oder
    b) runtergetaktet auf 700mhz und dafür aber immer über 10% auslastung bis zu 60%…

    sehr interessante frage. ich wüsste da auch gern die antwort ob denn das runtertakten sinnlos ist.

    #7614

    whitenexx
    Teilnehmer

    Naja laut meiner Theorie ist der Stromverbrauch im Energiesparmodus geringer als im Höchstleistungs-Modus. Da spielt die Auslastung eher eine kleine Rolle…

    #7615
    Quote:
    er fragt sich halt in welchem zustand die cpu mehr strom verbraucht:
    a) voll auf 2,5ghz getaktet und nur max 15% auslastung
    oder
    b) runtergetaktet auf 700mhz und dafür aber immer über 10% auslastung bis zu 60%…

    richtig.

    Quote:
    Die CPU-Auslastung sagt aber relativ wenig über den Stromverbrauch aus, denn entweder taktet die CPU viel oder wenig

    Ich bin immer davon ausgegangen das der Stromverbrauch steigt sobald die CPU (richtig) arbeitet. Wird ja auch wärmer und wos wärmer wird fließt mehr Strom (?) :)

    #7637

    tokyopunk
    Teilnehmer
    JohnDoe wrote:
    Ich bin immer davon ausgegangen das der Stromverbrauch steigt sobald die CPU (richtig) arbeitet. Wird ja auch wärmer und wos wärmer wird fließt mehr Strom (?) :)

    hört sich sinnig an. aber letztendlich ist es ja noch die gleiche hardware – egal ob runtergetaktet oder nicht. also eine echt gute frage.

    #7672

    krey
    Teilnehmer

    Hol dir nen Verbrauchsmesser für 15 euro bei ebay. Dann weißt du immer wie viel dich dein Rechner kostet

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.