Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #1564

    whitenexx
    Teilnehmer

    Hallo zusammen!
    Wollte mal fragen, wie man unter Linux Treiber installiert? Nehmen wir mal an ich habe einen USB-Wlan Stick und möchte diesen unter Linux nutzen. Wie muss ich vorgehen?

    #3799

    me1357
    Teilnehmer

    Du suchst dir den richtigen Treiber raus, falls es denn einen gibt und der noch nicht direkt im Kernel enthalten ist; dann siehst du dir dessen Installationsanleitung an.
    Da steht dann drin, wie du dabei vorgehen musst.

    #3801

    krey
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von whitenexx
    Hallo zusammen!
    Wollte mal fragen, wie man unter Linux Treiber installiert? Nehmen wir mal an ich habe einen USB-Wlan Stick und möchte diesen unter Linux nutzen. Wie muss ich vorgehen?

    WLAN ist ein Sonderfall, siehe !google“ndiswrapper“

    #3802

    me1357
    Teilnehmer

    @krey
    Warum sollte man ndiswrapper benutzen, wenn es eventuell auch Linux-Treiber gibt?
    Zumal es ja auch noch anderes als x86 gibt auf dem linux läuft.

    #3803

    whitenexx
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von me1357
    Du suchst dir den richtigen Treiber raus, falls es denn einen gibt und der noch nicht direkt im Kernel enthalten ist; dann siehst du dir dessen Installationsanleitung an.
    Da steht dann drin, wie du dabei vorgehen musst.

    Gibts da nicht immer ein besonderes Schema das man befolgen kann/muss?

    #3804

    me1357
    Teilnehmer

    Nö .. nicht so wirklich ..
    Naja, generell, wenn man unter Linux irgendwas installieren muss
    ./configure && make && make install
    ein Treiber könnte aber unter Umständen auch nur ne Patch-Datei sein, die man auf den Kernel-Quellcode anwenden muss.
    Am besten bist du also beraten, die jeweilige Anleitung zu lesen.

    #3806

    whitenexx
    Teilnehmer

    Okay, danke schonmal!

    #3810

    krey
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von me1357
    @krey
    Warum sollte man ndiswrapper benutzen, wenn es eventuell auch Linux-Treiber gibt?
    Zumal es ja auch noch anderes als x86 gibt auf dem linux läuft.

    Ich wollte nur sagen, dass der Weg der installation dem von normalen kernel modulen abweichen kann!

    #3812

    me1357
    Teilnehmer

    Ok, wenn es so gemeint war hast du natürlich recht.
    (obwohl ndiswrapper auch nur n ganz normales kernelmodul ist;)

    #3819

    krey
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von me1357
    Ok, wenn es so gemeint war hast du natürlich recht.
    (obwohl ndiswrapper auch nur n ganz normales kernelmodul ist;)

    Sehr richtig, aber ohne die entsprechenden ndisutils nutzt dir das nicht viel :D
    Du scheinst recht viel Plan zu haben, arbeitest du schon lange mit Unix/Linux?

    #3821

    me1357
    Teilnehmer
    Quote:
    Original von krey
    Du scheinst recht viel Plan zu haben, arbeitest du schon lange mit Unix/Linux?

    Hehe .. danke :)
    Werden jetzt wohl ein paar Jahre sein.
    Ich denke mit Wlan-Treibern hab ich damit am meisten Ärger gehabt, nicht nur unter Linux.
    Unter FreeBSD geht man am besten mal gar nicht erst davon auss, dass es überhaupt einen Treiber gibt. Unter Mac OS X hatte ich ziemliche Probleme mit einem verbuggten Treiber für Prism2, der zu einem Kernel-Panic geführt hat, sobald man den USB-Stick rausgezogen hat (Der Treiber stammte übrigens direkt von den gleichen Leuten, die auch den Chip dazu produziert hatten).
    Unter Linux hatte ich auch viel Ärger .. wenn ich mal daran denke, wie viel Arbeit ich damit hatte den wlan-ng-Treiber unter Crux Linux zu installieren. Der Treiber hatte so ein paar nette Startscripte dabei .. nur blöderweise passten die nicht unter Crux Linux, also musste ich mir selbst Startscripte schreiben die das Ding initialisiert haben.
    Viel Spass hatte ich mit so einer T-Sinus 54 sonstwas Karte. Es gibt einen nativen Treiber, dessen mitgelieferte Firmware funktioniert allerdings nicht mit diesem Modell. Ich hab mir also den Orginaltreiber von T-Online runtergeladen und die Firmware mit irgendsoeinem komischen Programm daraus extrahiert .. blöderweise hat die genausowenig funktioniert. Da ich mir schon einen Windowstreiber runtergeladen hatte, dachte ich mir, ich kanns ja auch mal mit ndiswrapper probieren, zumal Geräte mit gleichem Chip von anderen Herstellen bekanntermassen mit ndiswrapper funktionieren .. dieses leider nicht.

    #3822

    krey
    Teilnehmer

    T-Sinus 54

    ohh ja, die Telekom Geräte sind kein Freund von Linux ^^
    Habe damit auch schon jede Menge Arbeit gehabt.
    Aber wenn man die Treiber für win xp und den ndiswrapper der aktuellsten Version benutzt, dann kriegt man das ganze auch zum laufen. Spaß gibts dann langsam aber sicher mit der Verschlüsselung.

    #3823

    me1357
    Teilnehmer

    Hm .. wie aktuell sind die Informatioenen denn?
    Damals hab ich nämlich durchaus die neuste Version vom ndiswrapper verwendet .. mit anderen T-Sinus 54 funktioniert das wohl auch .. mit der PCMCIA-Card nur irgendwie nicht.
    Wurde genau dieses Problem jetzt behoben?

    #3826

    krey
    Teilnehmer

    Mit der PCMCIA-Card meines wissens nach noch nicht.

    #3830

    me1357
    Teilnehmer

    Aha okay, dann ist das wohl immer noch nix.
    Bringen würde es mir zur Zeit auch nicht viel, da kein funktionierender Computer mit PCMCIA-Slot vorhanden ist :floet:

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.